Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Erweiterung der Greifvogelstation in Mitteltal durch eine Auswilderungsvoliere.

Kategorie: Umwelt- und Tierschutz
Stichworte: vögel, Schutz, Baiersbronn, Greifvögel, Mitteltal
Finanzierungs­zeitraum: 18.10.2018 08:47 Uhr - 16.01.2019 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2019.

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Pflegeanlage besteht zur Zeit aus zwei Volieren und zwei Großkäfigen in denen die verletzten Tiere bis zu ihrer vollständigen Genesung gesund gepflegt werden.
Dringend benötigt wird jetzt noch eine Auswilderungsvoliere für die stressfreie Auswilderung gesundgepflegter Greifvögel.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Pflegestation versorgt im Jahr zwischen 180 und 250 Greifvögel und Eulen. Sie übernimmt Tiere in einem Radius von über 150 km. Es sind vorwiegend verletzte, verunfallte, vergiftete, stromschlaggeschädigte und junge Greifvögel und Eulen.
Diese werden fachmännisch medizinisch versorgt, behandelt und später nach erfolgreicher Rehabilitation an geeigneter Stelle ausgewildert.
Natur - und Vogelliebhaber.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Jährlich werden bis zu 300 Tiere gerettet und wieder ausgewildert. Dies ist mit hohen Kosten für Futter, Wasser und Pflege verbunden.
Die Greifvogelhilfe basiert auf Ehrenamt und kann nur durch Spenden überleben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es entsteht eine Großvoliere, um den verletzten Tieren mehr Freiraum zur Erholung zu gewähren. Die Kosten dieser Großvoliere liegen bei über 15.000 Euro. Die Spendensumme, die durch das Crowdfunding-Projektes erzielt wird, bildet daher nur den Grundstock der Finanzierung der Großvoliere. Meine Bitte - spenden Sie weiter, auch wenn die Projektsumme erreicht wurde.

Wer steht hinter dem Projekt?

Verein zum Schutze und Erhalt der Greifvögel und Eulen im Nordschwarzwald e.V.