Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Die Gabriele-Iven-Stiftung unterstützt Therapien für besondere Menschen. Für die tiergestützte Therapie, sammeln wir Spenden für eine elektrische Aufstiegshilfe, damit auch Patienten, die Hilfe beim Aufsteigen benötigen, von einer Rampe aus mit der elektrischen Aufstiegshilfe auf den Pferderücken kommen können.

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: Lift, Aufstiegshilfe, Gabriele-Iven-Stiftung, Therapie, Pferd
Finanzierungs­zeitraum: 07.12.2017 15:23 Uhr - 07.03.2018 15:20 Uhr
Realisierungs­zeitraum: März 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Menschen mit Handicap sollen durch Therapie mehr Lebensqualität erreichen. Auf dem Weg zu diesem Ziel hilft die tiergestützte Therapie, die zur Verbesserung von allgemeiner Entwicklung, Sprach- und Persönlichkeitsentwicklung, sowie Verhaltensveränderung beiträgt. Patienten, die Therapie in einer besonderen Umgebung benötigen, können zu Fähigkeiten gebracht werden, die ohne Pferde nicht möglich wären. Um allen Patienten mit Handicap diese Therapie zu ermöglichen, ist eine elektrische Aufstiegshilfe dringend von Nöten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Zielgruppe sind therapieresistente Patienten, Kinder ohne intrinsische Motivation, Patienten mit Diagnosen multifaktorieller Genese, sowie Patienten mit neurologischen Diagnosen, wie z.B. Multiple Sklerose oder Parkinson.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Kinder und auch viele Erwachsene haben Freude an Tieren und besonders am Reiten. Über diese Motivation kann man z.B. an ihrer Lese-Rechtschreibschwäche und Rechenschwäche arbeiten ohne direkt an den Defiziten zu üben. Durch die tiergestützte Therapie kommt es u.a. zur Normalisierung des Muskeltonus, zu einer Verbesserung des Gleichgewichtes und zur Schulung des Bewegungsgefühls.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für die Anschaffung eines elektrischen Lifters verwendet, damit alle Patienten auf den Pferderücken gelangen können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Gabriele-Iven-Stiftung wurde im Dezember 2002 von Gabriele und Harald-Henning Iven gegründet. Zweck der Stiftung ist die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen im Rahmen der Förderung von Therapiekonzepten, die interdisziplinär und ganzheitlich orientiert sind.