Projektübersicht

In einer Welt, in der die Vereinsmüdigkeit immer mehr um sich greift und niemand mehr Verpflichtungen und Verantwortung (ehrenamtlich) übernehmen möchte, will sich der TC Seewald für die Zukunft ausrichten, die sportliche Leistung und das Vereinsleben (Zusammengehörigkeitsgefühl) fördern und ausbauen, Kinder und Jugendliche für den Tennissport begeistern, und das alles auf einer schönen Anlage. Hierzu werden wir in 2018 u.a. unsere Plätze sanieren.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Tennisclub
Finanzierungs­zeitraum: 02.02.2018 14:07 Uhr - 30.04.2018 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: März - September 2018
Worum geht es in diesem Projekt?

Wir wollen mit diesem Projekt für unsere Mitglieder, für Kinder und Jugendliche, auch Nichtmitglieder, einen Ort (Tennisanlage) und ein Umfeld (Vereinsleben/Sportevents etc.) schaffen, in dem sich alle wohlfühlen, und das Zusammengehörigkeitsgefühl wieder an Bedeutung gewinnt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen den Fortbestand unseres Vereins (2020 ff) sichern, als attraktiver Tennisclub, der für unsere 170 Mitglieder (aktive Spieler und Hobbyspieler), für die Gemeinde (u.a. Kurgäste), für die anderen Vereine (Fußballclub, Feuerwehr etc.), und insbesondere für Kinder und Jugendliche, eine "ansprechende Plattform" bereitstellen und bieten kann.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir sehen uns nicht nur als Sportvereinigung für aktive Spieler (Verbandsrunde etc.), sondern wir wollen auch Hobbyspieler (Breitensport), und insbesondere die Jugend in unseren Verein integrieren und fördern.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für 2018 haben wir uns als Ziel gesetzt, zusätzliche Spenden von 4.000,-- € einzusammeln, um insbesondere unsere Tennisanlage (Plätze) zu sanieren (März 2018).

Wer steht hinter dem Projekt?

Unsere Platzsanierung wird durch Zuschüsse vom Landessportbund und der Gemeinde Seewald unterstützt, da beide ein Interesse daran haben, dass unser Verein die o.g. Ziele verwirklichen kann.
Natürlich stehen alle 170 Mitglieder hinter dem Projekt (s.Mitgliederversammlung, Projektgruppe).